Sie sind hier:

Ergebnisse

Unsere Technik

Standort Schneekopf

Bilder 2003

VFDB-Kontest Juni 2017

VFDB-Kontest Juni 2015

VFDB-Kontest Juni 2012

VFDB-Kontest Juni 2011

VFDB-Kontest Juni 2010

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Webmaster

Wieder dabei beim VFDB UKW-Contest, Teil 3 und 4 von unserem Hausberg, dem Schneekopf in JO50JP, am 10.06.2017 mit dem Club-Call DL0SHL

2016 hatten wir versucht, von der Clubstation DF0HQ in Ilmenau am Contest teilzunehmen. Dabei wollten die OV- Mitglieder von Z90 auch einmal die XYL’s und OM’s, sowie die Räumlichkeiten der Clubstation von X34 kennenlernen. Außerdem wollten wir auch die Ausbreitungsbedingungen von diesem Standort aus, mit unseren Antennen einmal testen. Das Endergebnis war sehr ernüchternd. Es gab schlechte Ausbreitungsbedingungen und keine QSO- Partner!!!

Darum hatten wir uns entschieden, 2017 wieder von unseren Hausberg, dem Schneekopf in JO50JP , den UKW – Contest Teil 3 und 4 zu bestreiten. Der organisatorische Aufwand, von dem 978 m über NN hohen Schneekopf aus zu funken, ist etwas höher. Dafür sind die Ausbreitungsbedingungen und die Erreichbarkeit von QSO- Partnern viel günstiger.

Mit 9- Element- Yagi’s für 2m und 70cm und unserem alten Funkgerät TS-790E, haben wir uns auf den Berg begeben. Bei sonnigem Wetter und einer gewohnt kühlen Brise Wind, hatten wir unsere Technik in einem Auto vorbereitet. 10 OV- Mitglieder und Freunde gaben reichlich Unterstützung dabei.

Herbert, DL4AWK nutzte die Gelegenheit, um die Relais- Technik von DB0THA einer Kontrolle zu unterziehen. Unser Reini DB3AS hatte in altbewährter Weise Vorkehrungen getroffen, um die gesamte Mannschaft wieder vorzüglich mit Thüringer Bratwürsten und Bräteln, sowie diversen Getränken, zu verköstigen.

Wir hatten vor dem Contest versucht, unsere Technik mit einer Gegenstation einmal zu testen aber es war Ruhe auf dem gesamten 2m- SSB Frequenzband. Wir stellten uns die Frage: Ist unsere Technik defekt, oder was ist los?

In der ersten Minute des Contest, bekamen wir die Gewissheit – es geht doch noch etwas!! Die Bedingungen waren recht gut. Leider mussten wir feststellen, dass von den Ortsverbänden aus unmittelbarer Nähe und den OV’s der angrenzenden Bundesländer, nur wenige Stationen QRV waren. Was ist die Ursache? Gibt es kein Interesse mehr, um am „Contestgeschehen“ teilzunehmen? Es wurde bereits der 70cm- Teil bei diesem Contest auf 1 Stunde reduziert, was schon ein schlechtes Zeichen ist. Nun sieht es fast so aus, als würde dies bei 2m auch noch geschehen.
Da lohnt es sich eigentlich nicht mehr, die Technik in Zukunft noch auf den Berg zu schleppen. Was wir sehr bedauern würden.

Werden die XYL’s und OM’s des VFDB und des DARC in Zukunft statt Contester nur noch „Gaststätten - Tester“ ?

Die XYL’s und OM’s von Z90 werden sich den Spaß trotzdem nicht nehmen lassen und auch zukünftig am VFDB UKW-Contest Teil 3 und 4 Teil und anderen Contesten teilnehmen.
Wir von Z90 empfinden es jedenfalls sehr schön, wenn wir Funkspaß mit persönlichen Gesprächen und Erfahrungsaustausch kombinieren können. Darum werden wir auch im Jahr 2018 wieder im Juni zum VFDB UKW-Contest dabei sein.

Wir wünschen Euch viele nette Verbindungen rund um die Antennen auf allen Bändern

Bis dahin
Norbert, DF1ASG

Stand 03.02.2018

Ein Klick auf ein Bild startet die Bildergalerie.